Sprechzeiten: Montag bis Freitag nach Absprache.

Erreichbarkeit: Sekretariat der Haidachschule (07231-392183).

 

Liebe Eltern und Schüler der Klasse 3C,

für die Zeit bis zu den Osterferien haben alle Kinder ihre Lernhefte erhalten und sollten diese auch bearbeiten. Alle Aufgaben sind Wiederholung und sollten mithilfe der Schulbücher ( Merkkästen ) und Regelheft / Merksätze gelöst werden. Diese Aufgaben bieten allen die Möglichkeit noch einmal Themen aufzuarbeiten, um dann, wenn die Schule wieder startet, gut vorbereitet zu sein:

 

- Gedicht " Frühling" auswendig lernen und präsentieren üben

- Gedicht " Die Zeit" aus dem Lesebuch S. 63 ins Schönschreibheft abschreiben und gestalten

- Sprachkunde üben: - Bildung von Adjektiven ( Nomen - Adjektiv bilden)

- zusammengesetzte Nomen

- Nomen und ihre Artikel

- Steigerung von Adjektiven

- Gegenteile

- Oberbegriffe finden

- Übungsdiktat Nr. 17 abschreiben und Lernwörter üben

- Sachunterricht " Leben / Schule vor 100 Jahren" wiederholen

- Lesebuch S. 58/59 , S. 60-62 , S. 63 und die entsprechenden Arbeitsblätter

 

Mathematikaufgeben:  siehe Frau Senger

 

NEU !!!  25.03.2020  Zusätzliche Übungen  im Fach Englisch - Infos bei Frau Senk nachsehen 

Passend zu unseren Schulbüchern im Fach Deutsch und Mathematik bietet der Mildenberger Verlag für Eltern entsprechende Notfall-Lernpakete für das Lernen zu Hause an (gratis), siehe Link:

https://www.mildenberger-verlag.de/page.php?modul=GoShopping&op=show_rubrik&cid=1176

NEU !!!  02.04.2020  Der Frühling kommt so langsam in die Gänge....)

Ich habe für euch noch ein paar Aufgaben bis zur Schulöffnung zusammengestellt. Das Thema "Wiese" bietet die Chance mit eurer Familie nach draußen zu gehen und gemeinsam etwas zu unternehmen! Achtet aber bitte auf das Kontaktverbot !!!)

- Schau dir folgenden Film an: www.zdf.de  >...> Löwenzahn: Wiese

   Beantworte schriftlich auf einem Blatt folgende Fragen:

   - Wie entstanden Wiesen?

   - Wie heißen die Stockwerke der Wiese? 

   - Welche Tiere findet man in dem jeweiligen Stockwerk?

- Grabe vorsichtig ein Gänseblümchen mit Wurzel und Erde aus und pflanze es mit der Erde in einen Topf oder Becher (mit Wasserabzugsloch ) und stelle

  es auf die Fensterbank, Balkon oder Terrasse. Was kannst du beobachten? Wann schließen sich die Blüten?

- Zeichne das Gänseblümchen (möglichst in Originalgröße) auf ein weißes A4 Blatt ab. Achte auf die Form und Anordnung der Blätter. Zum Schluss male es

  mit den passenden Farben aus.

 

Suche dir aus dem grünen und roten Bereich jeweils einen Wiesen- und Waldbewohner aus und fertige zu jedem einen Steckbrief an. Denke auch an Bilder!

Vielleicht kannst du ja auch ein Tier in der Natur direkt beobachten. Schön! Dann notiere deine Beobachtungen ebenso!

Folgende Punkte solltest du bearbeiten: Name, Tierart/Gattung, Größe, Gewicht, Alter, Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Jungtiere und ihre Aufzucht, Feinde,Besonderheiten      

Ringelnatter, Kreuzotter, Storch, Eidechse, Spitzmaus, Wühlmaus, Heuschrecke, Kreuzspinne,Zitronenfalter, Distelfalter, Libelle, Feldgrille, Sumpfohreule, Hummel, Wildbiene, Hornisse,Krabbenspinne, Braunkehlchen,Tausendfüßer

Wildschwein, Marder, Dachs, Borkenkäfer, Reh, Ohrwurm, Weberknecht, Buntspecht, Kuckuck, Baummarder, Fuchs, Wildkatze, Hase, Kaninchen, Waldkauz,Glühwürmchen, Siebenschläfer, Mistkäfer, Eichenprozessionsspinner, Maikäfer, Hirschkäfer

In der Schule wird dann eines deiner Tiere zur Präsentation ausgewählt.Das Plakat erstellst du dann im Rahmen des Unterrichts.

-nachschauen kannst du z.B. unter SWR Kindernetz Oli`s Wilde Welt und tierchenwelt.de   

Bis die Schule beginnt, pflücke Wiesenblumen und Gräser (mit Blüten,Stielen und Blättern) und trockne sie mindestens eine Woche lang ( jede Pflanze zwischen zwei Papierseiten legen und mit  Dingen z.B. dicken Büchern beschweren ). Bewahre die getrockneten Pflanzen bruchsicher auf. Wir wollen daraus ein Herbarium (Sammlung getrockneter, gepresster Pflanzen) fürs Klassenzimmer erstellen. Kennst du deine gesammelten Pflanzen auch mit Namen? Rieche, höre, taste und beobachte. Nehme die Wiese mit allen Sinnen wahr! Wusstest du, dass die Blüten des Gänseblümchens essbar sind (natürlich sollte man sie nur von "unberührten" Stellen pflücken, wo z.B. keine Hunde hinmachen...)?

Falls doch mal "Langeweile" aufkommen sollte: Lesen, lesen..., sinnvolle Internetseiten / Apps mit Übungsprogrammen für Grundschüler - und einfach diese Auszeit gemeinsam mit Ihrem Kind innerhalb der Familie gestalten und erleben.

 

Ich wünsche allen eine möglichste gelassene Auszeit. Wir sehen uns alle, hoffentlich gesund, neugierig und fröhlich, nach den Osterferien wieder. :)

Ihre M. Tittjung