Am Donnerstag, den 19. April und dem darauf folgenden Freitag nahmen bei bestem Frühlingswetter vier Klassen der Haidachschule an der Aktion "Saubere Stadt" teil. Handschuhe, Zangen und Mülltüten wurden durch die Stadt Pforzheim gestellt.  Die Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 3 und 6 übernahmen Verantwortung für die Verschmutzung ihres Stadtteils durch dessen Bewohner. Ein Schüler drückte nach den anstrengenden zwei Stunden das Empfinden der Kinder treffend aus: "Warum lassen die Leute so viel Dreck herumliegen? Wir müssen hier doch leben?!"

Am schmutzigen Donnerstag, den 8.2.2018 übernachteten die drei dritten Klassen von Herr Hess (3a), Frau Ochs (3b) und Herr Rauscher (3c) der Haidachschule im Rahmen einer Lesenacht das erste Mal in der Schule.L ehreranwärter Herr Mattes war an seinem ersten Schultag gleich mit dabei.

Trotz des geplanten Beginns um 18 Uhr standen bereits um 17 Uhr die ersten kostümierten Schülerinnen und Schüler mit großen Reisetaschen bepackt vor der Schule. Kurz nach 18 Uhr waren auch die letzten Nachzügler eingetroffen. Die Vorfreude auf das Abendessen im Klassenzimmer, Würstchen im Brötchen mit Ketchup und Senf, war groß. Sobald der Hunger gestillt war, konnten sich die Kinder ganz ihren Büchern widmen. Anschließend stand eine freie Spiel- und Lesezeit auf dem Programm, wobei klassenübergreifend miteinander gespielt und neue Freundschaften geknüpft wurden. Zum krönenden Abschluss der Lesenacht konnten sich alle Kinder zusammen in der Sporthalle an einer Bewegungslandschaft oder beim Fußball- und Basketballspielen austoben.

Nach einer für manche Kinder nicht ganz so erholsamen Nacht wurden wir nach dem gemeinsamen Frühstück von unseren Eltern im Klassenzimmer abgeholt.

Damit die Schüler der Haidachschule gut auf das Berufsleben vorbereitet werden, findet seit September 2016 ein Projekt mit dem IB statt. In einer Arbeitsgemeinschaft trafen sich 12 Jugendliche der 8. Klasse freiwillig an einem Nachmittag in der Woche um bei praktischen Tätigkeiten verschiedene Berufe kennen zu lernen.

Es wurden Ideen gesammelt, Skizzen gefertigt, Entwürfe gezeichnet, geplant und recherchiert, gestrichen, gesägt, gebohrt … Das tolle Ergebnis dieser Arbeit waren Sitzbänke für den Hof der Werkrealschule.

Bei allen Tätigkeiten wurde das Gemeinschaftsgefühl gestärkt und spielerisch viel gelernt!

Berufsorientierung ist ein zentrales Thema für die Jugendlichen der 9. und 10. Klassen der Haidachschule in Pforzheim. Am Dienstag den 19. September, war das „Frischemobil“ der Fa. „Edeka“ auf dem Schulhof der Werkrealschule zu Gast. Ein Filialleiter stellte die Berufe vor, für die man sich in einem Supermarkt ausbilden lassen kann. Die Schüler durften an verschiedenen Stationen Waren scannen, Kunden bedienen, das Gewicht von Lebensmittelen schätzen und Quizfragen beantworten. Alles in allem war es eine tolle Veranstaltung, die für die Schülerinnen und Schüler sowohl informativ war, als auch Spaß gemacht hat!

Am 11. Juli brach die Eulenklasse 2c mit unserer Waldpädagogin Frau Bolz zum Waldtag in den nahe gelegenen Hagenschieß auf.